Wir lieben Kaffee.

Cold Brew Rezepte » Die Top 10

Cold Brew - Vor ein paar Jahren wurde der kalt gebrühte Kaffee noch als absoluter Insider-Tipp gehandelt. Heute ist der Cold Brew Coffee richtig prominent.

Inhaltsverzeichnis

Schon das Grundrezept des Cold Brew Kaffee begeistert seine Fans mit seiner schonenden Zubereitung und dem außergewöhnlichen Geschmack. Zudem löst sich das Koffein durch die lange Ziehzeit des Kaffeekaltgetränks und macht den Cold Brew zum starken Koffeinlieferanten.

In 7 einfachen Schritten kannst du dir deinen Cold Brew ganz leicht selber zubereiten. Das einzige was Du brauchst ist 100g gemahlenen Kaffee, 1 Liter Wasser und ein Gefäß zum Extrakt ansetzen - und 12 Stunden Zeit zum Ziehen. Zum Anrichten benötigst Du zudem Wasser oder Eiswürfel zum Mischen, wenn Du magst.

Für den Cold Brew Coffee empfehlen wir Dir unseren Kaffee Äthiopien. Der Kaffee aus dem äthiopischen Hochland eignet sich mit seinen Aromen von Zitrone und Mandarine und dem Geschmack nach Jasmin und Brombeere besonders gut für die Extraktion des kalt gebrühten Kaffees. Ein grober Mahlgrad und eine helle Röstung unterstützt die optimale Zubereitung und Extraktion des Cold Brew.

Das Trendgetränk lässt sich jedoch noch wesentlich facettenreicher präsentieren als nur mit Eiswürfel oder Wasser gemixt. Heiß und heißer werden die Tage - genieße Cold Brew Coffee eiskalt und kunterbunt mit unseren Tipps für die Sommerzeit. Das Geheimnis der Cold Brew Rezepte: Mit etwas Süße, sei es aus Zucker, Sirup oder Saft, offenbaren sich die Geschmacksnoten des Cold Brew am optimalsten.

Erfahre wie Du spielend Deinen Cold Brew aufpimpen kannst - mit unseren 10 Cold Brew Rezepten.

1. Cold Brew Classic

Das Grundrezept für den Cold Brew ist immer das Gleiche (oder das Selbe?). Mit was Du variieren kannst ist die Menge des verwendeten Kaffees zum Ansetzen.

Cold Brew Classic

  • 100 g grob gemahlener Kaffee
  • 1 l kaltes Wasser

Der Cold Brew Kaffee lässt sich ganz einfach in einer Kanne oder Karaffe ansetzen. Natürlich kannst Du auch eine French Press oder Chemex Kanne verwenden. Inzwischen gibt es auch einige spezielle Cold Brew Zubereiter auf dem Markt.

  1. Kaffee mahlen - für die optimale Extraktion sollte er recht grob gemahlen sein
  2. Kaffee in ein Gefäß geben
  3. Mit kaltem, möglichst weichem Wasser aufgießen
  4. Umrühren
  5. Gefäß verschließen oder abdecken
  6. Für 12 Stunden ziehen lassen - im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur
  7. Kaffee filtern

Für das spätere Servieren kannst Du noch Eiswürfel vorbereiten. Der fertig extrahierte Cold Brew kann auch mit gekühltem Wasser auf den gewünschten Geschmack gestreckt werden. Ob Du Deinen Kaffee in der konzentrierten Variante als Extrakt ohne Eiswürfel oder mit verdünnendem Wasser bevorzugst ist Geschmackssache. Für einen noch intensiveren Geschmack mit noch mehr Koffeingehalt kannst Du den Cold Brew mit bis zu 200g grob gemahlenem Kaffee ansetzen - Jeder wie er mag.

Der Cold Brew mit Eiswürfel serviert lässt sich besonders schön in einem Whisky Tumbler anrichten. Jedes andere breitere Glas macht sich ebenfalls ausgezeichnet, um Deinen erfrischenden Koffein-Kick stilgerecht zu Dir zu nehmen.

Tipp: Der Cold Brew schmeckt nicht? Dann wird es mit großer Wahrscheinlichkeit am verwendeten Kaffee liegen. Der Geschmack eines Kaffees lässt sich am besten beurteilen, wenn er kalt ist.

Alternativ zum Kristallzucker eignen sich Optionen zum Süßen wie Kokosblütenzucker oder diverse Sirupe. So kann man dem Cold Brew mit ein bißchen Süßungszusatz zum einen einen süßen Geschmack verleihen, zum anderen kann ein nicht geschmacksneutraler Süßstoff dem Kaffeekaltgetränk bereits eine exklusive oder exotische Note geben.

2. Milky Cold Brew

Für die Milchliebhaber unter Euch darf ein Cold Brew Rezept mit Milch natürlich nicht fehlen. Den Milky Cold Brew kannst Du klassisch mit Kuhmilch verfeinern. Extrem lecker kommen die feinen Aromen des kalten Kaffees jedoch mit diversen Milchalternativen rüber. Besonders Nussmilch wie Mandelmilch, aber auch Haselnuss, Kokosnuss oder Macadamia geben dem Cold Brew eine ganz ausgefallene Note, Cremigkeit und gefällige Süße. Eiswürfel sehen nicht nur ansprechend in Deinem Kaltgetränk aus, sie halten den Cold Brew auch auf angenehmer Trinktemperatur. Das ideale Mischverhältnis? 1:1.

Milky Cold Brew

Wenn Du es noch ein bisschen süßer magst, dann empfehlen wir Dir Kokosblütenzucker mit seinem feinen Karamellaroma zu probieren.

  • 150 ml Cold Brew
  • 150 ml Milch nach Wahl
  • Eiswürfel
  • evtl. Kokosblütenzucker

3. Cold Brew Tonic

Cold Brew Kaffee und Tonic Water? Warum nicht?! Die bitter herbe Erfrischungslimonade kann äußerst gut mit dem kalt gebrühten Kaffee harmonisieren. Mit der Zugabe von Zucker wird die Kombination aus chininhaltiger Bitterlimonade und Cold Brew Extrakt zu einem außerordentlich geschmackvollen Longdrink.

Cold Brew Tonic

Zur geschmacklichen Bereicherung muss es kein herkömmlicher Zucker sein - ein Sirup aus exotischen Früchten wie Datteln verleiht dem Cold Brew Tonic eine orientalische Note. Die Eiswürfel dürfen natürlich auch im Cold Brew Tonic nicht fehlen.

Auch nice: Als optisches i-Tüpfelchen machen sich Zesten von Zitronen ausgesprochen gut.

  • 100 ml Cold Brew
  • 200 ml Tonic Water
  • Eiswürfel
  • Zucker oder Sirup nach Geschmack
  • Zitronenzesten

4. Cold Brew Summer Breeze

Der Cold Brew Summer Breeze ist eine Veredelung des Cold Brew Tonic. Beim Summer Breeze wird es gleich noch eine Spur sommerlicher. Ein Teil des Tonic Waters wird durch Orangensaft ausgetauscht, am besten natürlich frisch gepresst. Garniert wird der Sommerdrink entsprechend mit einer Orangenscheibe. Für ausreichend Süße sorgt Rohrzucker. Um den Geschmack fruchtigen Geschmack des Cold Brew und des Orangensaftes nicht zu verfälschen, würde ich Dir zu weißem Rohrzucker raten.

  • 100 ml Cold Brew
  • 100 ml Tonic Water
  • 50 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • Eiswürfel
  • 1 EL Rohrzucker, weiß
  • Orangenscheibe
  • 1 paar Blätter Minze

Cold Brew, Orangensaft und Rohrzucker in einen Shaker geben und kräftig schütteln. Alternativ geht auch ein Glas mit Abdeckung. Die Mischung in ein Glas geben, mit Tonic Water auffüllen und Eiswürfel hinzufügen. Mit einer Orangenscheibe und Minze servieren.

5. Cold Brew Lemon

Einfach easy und zudem extrem cool ist das Zusammenspiel von Cold Brew Coffee und Zitrone. Für das einfache und spritzige Cold Brew Rezept braucht es nichts mehr als den kalt gebrühten Kaffee, frisch gepressten Zitronensaft und reichlich Eiswürfel.

  • 300 ml Cold Brew
  • 20 ml Zitronensaft, frisch gepresst
  • Eiswürfel
  • evtl. Zitronenzesten

Einfacher geht es wirklich nicht. Zu den Aromen des kalten Kaffee, die beim Cold Brew Verfahren besonders gut hervorkommen, passen die Aromen verschiedenster Zitrusfrüchte vortrefflich. Zesten von der Bio-Zitrone werten den Cold Brew Lemon optisch und geschmacklich nochmal auf.

6. Cold Brew Ginger

Fruchtig frisch mit einem Hauch von Schärfe präsentiert sich der Cold Brew Ginger. Die Kombi aus dem kalten Kaffee, Ingwer und abrundendem Apfelsaft kann als alkoholfreier Cocktail genossen werden oder mit einem Cocktail Bitters an- bzw. bereichern. Angostura Bitters mit seinen krautigen Noten passt da himmlisch herrlich dazu. Der Bestandteil von Cocktails wurde übrigens ursprünglich als Medizin erfunden. Na dann: Wohl bekomm’s!

  • 120 ml Cold Brew
  • 150 ml Apfelsaft, naturtrüb
  • 2 Scheiben Ingwer, frisch, 1-2 cm dick
  • Eiswürfel
  • evtl. 2 Spritzer Angostura Bitters

Im Shaker den Ingwer etwas zerdrücken, den Apfelsaft und Cold Brew hinzugeben und kräftig mixen. Wer mag, den Angostura Bitters beim Shaken nicht vergessen. Über ein feines Sieb in ein Tumbler-Glas mit Eiswürfel geben und sich schmecken lassen.

7. Cold Brew Cherry Chocolate

Dieses Cold Brew Rezept mit Sauerkirschnektar und Schokoladensirup fällt schon optisch aus der Reihe. Die einzelnen Komponenten des Cold Brew Drinks passen grandios zusammen und unterstreichen die fruchtigen Noten des Cold Brew Kaffees. Und: Schokolade geht immer. Natürlich kannst Du für die Zubereitung Deines Cold Brew Coffees auch jeden anderen Kaffee ausprobieren. Für den Cold Brew Cherry Chocolate harmonieren auch ausgezeichnet Kaffees mit schokoladigem Geschmack. Wie wär’s mit dem Kaffee Mexiko mit Noten von dunkler Schokolade, Vanille und Apfel für den Cherry Chocolate?

  • 150 ml Cold Brew
  • 100 ml Sauerkirschnektar
  • 30 ml Schokoladensirup
  • Eiswürfel, gestoßen

Den Cold Brew, den Sauerkirschnektar und den Schokoladensirup im Shaker zusammen gut durchmixen. In ein Glas mit Crushed Ice geben und servieren. Durch das Shaken bekommt der Drink eine schicke Schaumhaube.

8. Cold Brew Sangria Bowle

Wer es ganz besonders fruchtig mag, für den ist sicher die Cold Brew Sangria Bowle das Rezept, welches Urlaubsstimmung bringt. Dank der Erdbeeren, Apfel und Orange wird die Cold Brew Sangria zum Geschmackserlebnis. Für die Bowle benötigt es 1 Liter des Cold Brew Extraktes. Hast Du oder jemand aus Familie oder Freunden noch ein Bowle Schale zur Hand? Wenn nicht geht natürlich auch jede andere größere Schüssel. Das Gefäß sollte mindestens 1,5 Liter Fassungsvermögen haben.

  • 1 Liter Cold Brew
  • 100 g Erdbeeren
  • 1 Apfel
  • 1 Orange
  • Eiswürfel
  • evtl. Rohrzuckersirup

Erdbeeren, Apfel und Orange (Filets) klein schneiden, in die Bowle Schale geben und mit dem Cold Brew übergießen. Die Cold Brew Sangria Bowle noch 2-3 Stunden kalt stellen. Dann kann die Party steigen! In Gläser Eiswürfel geben und mit der Bowle auffüllen. Evtl. nach Geschmack mit Rohrzuckersirup süßen.

9. Cold Brew Vanilla Ice

Cold Brew verträgt sich ebenfalls erstklassig mit einer Kugel Vanilleeis. Fans von Affogato werden den kalten Kaffee mit eiskalter Einlage lieben. Bei dem Klassiker wird einfach ein heißer Espresso über die Vanillekugel gegossen.

  • 150 ml Cold Brew
  • 1 Kugel Vanilleeis

Beim Cold Brew Vanilla Ice wird stattdessen das Eis mit der Königin der Gewürze, der Vanille, mit Cold Brew Kaffee aufgegossen. Trinkklar ist der wohlschmeckende Hochgenuss.

10. Cold Brew Good Morning Kick

Warum den Cold Brew nicht zum bzw. als Frühstück genießen? Der Cold Brew Good Morning Kick ist extrem gehaltvoll und verleiht zudem Flügel. Die Komposition aus Banane, Erdnussbutter und zarten Haferflocken mit dem Cold Brew ist ein köstlicher Smoothie mit reichlich Koffein an heißen Sommertagen.

  • 150 ml Cold Brew
  • 1 reife Banane
  • 1 EL Erdnussbutter, cremig
  • 2 EL Haferflocken, zart

Die klein geschnittene Banane mit der Erdnussbutter, den Haferflocken und den Cold Brew in einen Mixer geben und kräftig mixen. Die sämige Creme in ein Glas füllen und mit einem Strohhalm genießen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.