• Mo.-Fr. 10:00 - 17:00 - Sa. 09:00 - 13:00 Uhr
  • Telefon +49 (0) 9922-7437584

Latte Art Zubereitung » Mit Milchschaum Kaffee verzieren

Die hohe Kunst, auf den Kaffee Herz, Blume oder Blatt, ausgefallene Muster und viele weitere beeindruckende Kunstwerke zu zaubern. Der Kreativität des Baristas ist in der Milch Kunst, was Latte Art aus dem Italienisch-Englischen übersetzt heißt, kaum Grenzen gesetzt. Entscheidend über den Erfolg ist ein guter Espresso und ein perfekter Milchschaum.

Um den perfekten Milchschaum für die herzustellen und die richtige Eingießtechnik zu beherrschen, benötigt es Eines vor allem: Übung. Mit dem richtigen Schwung und kleinen Hilfsmitteln wie Stift und Schablone können auch Sie zu Hause bald die schönsten Kaffee Bilder auf Ihr Espresso-Milchgetränk malen und Ihren Freunden ein wahres Coffee Art Work, mit viel Liebe und Herz zubereitet, reichen.

Die Zubereitung

Welche Kaffeespezialitäten eignen sich?

Mit Latte Art lässt sich jedes auf Espresso basierende Getränk verzieren, dem man eine Haube aus Milchschaum aufsetzen kann. Die Klassiker, bei denen die Latte Art zur Anwendung kommt, sind der Cappuccino und der Caffè Latte. Den Espresso und den Milchkaffee kann man durch das Aufsetzen einer Michschaumhaube ebenfalls mit schönen Bildern verschönern und aufwerten.

Was braucht es für das perfekte Muster?

  • Aufschäumkanne mit spitzem Ausguss
  • Einen perfekten Milchschaum
  • Einen guten Espresso mit einem Anteil Robusta
  • Nicht zwingend notwendig aber hilfreich: Stift oder Schablone
  • Übung, Übung, Übung

Espresso und Konsistenz des Milchschaums

Die Zubereitung des Kaffees oder Espressos ist das eine, die perfekte Konsistenz des Milchschaum für die Latte Art vorzubereiten, die andere. Am Besten geeignet ist ein Espresso, der eine dichte Crema ausbildet. Ein niedrigerer Ölgehalt in der Kaffeebohne sorgt für eine dicke, stabile Crema, von daher empfiehlt sich eine Espressomischung mit Robusta-Anteil für die Herstellung des Espressos zu verwenden. Ein reiner Arabica oder Arabica-Mischungen dienen der Erstellung eines Espressos weniger, da der Schaum schneller zusammenfällt.

Wenn Sie mehr dazu wissen wollen: „ Arabica vs. Robusta "

Der perfekte Milchschaum - Wie gewinnen?

Der Milchschaum sollte eine cremige, feinporige Dichte aufweisen. Der Mikroschaum sollte so feinporig sein, dass er die Crema des Espressos beim Eingießen durchbricht und danach wieder an die Oberfläche steigt. Am idealsten zur Herstellung des perfekten Milchschaums eignet sich die Dampfdüse der Siebträgermaschine mit der man mit etwas handwerklichem Geschick auch den besten Espresso herstellen kann. Mit der Dampfdüse des Kaffeevollautomaten lassen sich ebenfalls überzeugende Ergebnisse produzieren. Zur Herstellung von Milchschaum kann man auch einen Milchaufschäumer hernehmen. Um aber einen Milchschaum mit der richtigen Konsistenz für die Latte Art zu gewinnen, raten wir vom Milchaufschäumer ab.

Die Milch sollte möglichst kühlschrankkalt sein, denn beim Aufschäumen mit der Dampfdüse entsteht Wärme und es benötigt eine gewisse Zeit, bis der Milchschaum die gewünschte Beschaffenheit hat. Die Temperatur sollte letztendlich nicht 65° Celsius überschreiten. Vollmilch lässt sich am Besten zu Milchschaum aufbereiten. Der höhere Fettanteil in der Milch ist zugleich Geschmacksträger und der natürliche Zuckergehalt trägt zu einem harmonischen, abgerundeten Geschmack bei. Für den Milchschaum kann auch laktosefreie Milch und Sojamilch hergenommen werden, entscheidend ist der Eiweißanteil in der Milch für die Dichte.

Milchschaum selber machen mit der Dampfdüse

Beim Milchschaum herstellen unterscheidet man zwei Phasen, das Ziehen und das Rollen.

  • Kalte Milch bis zur Hälfte in die Aufschäumkanne geben
  • Dampfdüse vor dem Aufschäumen betätigen, um sie vom Kondenswasser und Milchrückständen zu säubern
  • Aufschäumkanne gerade halten, das Dampfrohr nicht ganz mittig und schräg 1-2cm unter die Oberfläche der Milch eintauchen
  • Dampfdüse drücken, Hahn voll aufdrehen, damit sich ausreichend Luftbläschen bilden können
  • Es sollte ein schlürfendes Geräusch hörbar sein
  • Höhe der Dampfdüse immer wieder an die Oberfläche anpassen
  • Wenn die Milch ungefähr Körpertemperatur erreicht hat, einfach zu kontrollieren, indem Sie die Hand auf den Boden der Kanne legen, Dampfdüse tief in die Milch eintauchen, damit keine Luft mehr gezogen wird
  • So lange das schlürfende Geräusch zu hören ist, entstehen Blasen, der Dampfdruck lässt die Milch rotieren
  • Der Milchschaum baut sich um ca. 50% auf, das Geräusch wird leiser
  • Die Blasen werden kleiner und werden zu einem dichteren Milchschaum
  • Für den Milchschaum die Dampfdüse tief in die Milch eintauchen, damit keine Luft mehr gezogen wird, der Milchschaum wird dadurch in der Konsistenz verdichtet
  • Milch weiter rollen lassen, bis der Kannenboden zu heiß für ihre Hand wird. Weitere 3 Sekunden aufschäumen
  • Dampf abdrehen
  • Nun sollte die Milch eine Temperatur von 65° Celsius erreicht haben
  • Dampfdüse leer betätigen und mit einem feuchten Tuch abwischen
  • Die Aufschäumkanne auf die Arbeitsfläche aufklopfen, damit große Luftblasen nach oben steigen und zerplatzen können
  • Milch und Milchschaum in der Kanne kreisen lassen
  • Milch und Schaum sollen beim Eingießen eine Einheit bilden

Auf die richtige Technik kommt es an

Bei der Latte Art gilt, den richtigen Moment zu finden, wann die Milch wieder nach dem Eingießen und Durchbrechen der Crema wieder an die Oberfläche tritt. Entscheidend für das Gelingen des Motivs ist ebenso die Geschwindigkeit sowie der Winkel, mit der bzw. in dem man eingießt. Je steiler der Eingießwinkel, desto mehr weiß des Milchschaums zeichnet sich ab. Mit einem spitzen Schnabel an der Aufschäumkanne kann das Eingießen am Besten dosiert werden.

Die unterschiedlichen Techniken

Generell wird für die Zubereitung mit drei Techniken gearbeitet. Man kann diese Verfahren natürlich beliebig miteinander kombinieren.

  1. Die wohl bekannteste und zugleich klassische Technik: Die Eingießtechnik, das Pairing
  2. Das Zeichnen mit Stift & Co., das Etching
  3. 3D Formen modellieren

Anleitung: Milchschaum Herzchen, Blatt und Tulpe

Beim Eingießen für das Milchschaum Herzchen wird zu Beginn von etwas weiter oben eingeschenkt, bevor der Ausgießer idealerweise auf dem Rand der Tasse aufliegt und der Milchschaum obenauf bleibt. Für ein Herz sollte sich erst ein kreisrunder Milchschaum auf der Crema abzeichnen. Wenn die Milch wieder an die Oberfläche steigt, kann mit dem Strahl der Milch die Latte Art in die Crema gezeichnet werden, indem man einmal durch den Kreis von oben nach unten zieht. Das Herz gilt als die „leichteste“ Form des Milchschaum-Musters. Einfacher geht es, wenn Sie den Ausgießer von oben nach unten durch den Kreis ziehen - Fertig ist Ihr Milchschaum Herz.

Das Milchschaum Blatt gewinnt man, indem man den Milchschaum mit mehreren links-rechts-Bewegungen eingießt, das sich nach unten hin verjüngt. Ein Zick-Zack Muster entsteht. Abschließend setzt man den Stiel des Blattes mit einer senkrechten Bewegung durch das Muster hindurch. Beim Latte Art Blatt ist der Anspruch an die richtige Geschwindigkeit beim Eingießen und den Bewegungsabläufen wesentlich höher als beim erstellen des Milchschaum-Muster für das Herz.

Das Erstellen der Milchschaum Tulpe hat eine extrem hohe Anforderung an den Barista und ist die Meisterprüfung. Das Motiv der Tulpe benötigt enorme Geschicklichkeit und das nötige Know-How. Im ersten Schritt wird die Milch so eingegossen, das sie unter der Crema bleibt und die Tasse zur Hälfte mit Milch aufgefüllt ist. Im nächsten Schritt setzt man drei oder mehrere Punkte entlang einer Linie. Letzter Punkt, als Herz gegossen, wird abschließend mit der Reihe der Punkte durch eine Linie verbunden.

Fazit: Eine ruhige Hand und sehr viel Übung braucht es schon, bis das Herz & Co. die Herzen Ihrer Gäste höher schlagen lässt. Es wird Ihnen aber unvergesslich bleiben.

Latte Art ist eine Kunst und kaum ein Meister ist bisher vom Himmel gefallen. Wenn Ihnen die angestrebte Milch Kunst nicht so gelingt, wie Sie es sich vorgestellt haben: Erschaffen Sie völlig neue Kreationen und geben Sie Ihnen bezaubernde Namen! Machen Sie es wie beim Wolken raten und erfreuen Sie sich an Ihrer Schöpfung. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

In unserem Barista Kurs können Sie die hohe Kunst des Kaffee verzieren erlernen. Kaffeeröster Jens Kirmse ist zugleich ausgebildeter Barista und zeigt Ihnen gerne Tipps und Tricks.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.