Liebe Kunden! Auch in der aktuellen COVID-19-Situation haben wir wie gewohnt geöffnet.
Wir lieben Kaffee.

Caffè Latte selber machen » Wie geht’s?

Kaffee-Milch - aus dem italienischen übersetzt zeigt der Caffè Latte gleich, was in ihm steckt. Der Frühstücksklassiker aus Italien basiert auf einem Espresso und beinhaltet mehr Milch als sämtliche anderen Kaffeerezepte, die einen Espresso als Basis haben. Im Unterschied zum Cappuccino hat er einen höheren Milchanteil und weniger Schaum. In der ganzen Welt beliebt und bekannt, wird er heute nicht mehr nur in den Morgenstunden getrunken.

Inhaltsverzeichnis

Caffè Latte Rezept

  • 25ml Espresso (oder wer mag einen doppelten Espresso - 50ml)
  • 210ml Milch

Caffè Latte Zubereitung

Klassisch wird der Caffè Latte in einem Glas getrunken.

Ein einfacher oder ein doppelter Espresso bildet den Grundstein für die Kaffee-Milch.

  1. Caffè Latte Glas vorwärmen

Bei einem Caffè Latte solltest Du das Glas zuvor auf der Maschine oder mit heißem Wasser anwärmen, damit der Milchkaffee nicht so schnell an Temperatur verliert und den Geschmack am Besten entfalten kann.

  1. Espresso bereiten

Die beste Zubereitungsmethode für den Espresso ist natürlich die Siebträgermaschine. Du kannst den Espresso aber selbstverständlich auch mit einem herkömmlichen Espressokocher herstellen. Die Espressomaschine zaubert durch den herrschenden Druck eine stabilere, feinporigere und perfekte Crema als ein herkömmlicher Espressobereiter, was sich am Gesamtbild des Caffè Latte zeigen wird. Die klassische Zubereitung des Caffè Latte beinhaltet einen Espresso. Wenn Du einen etwas höheren Kaffeeanteil bevorzugst, mach’ einfach einen doppelten Espresso, einen Doppio.

Tipp: Mit einem Kaffeevollautomaten lässt sich ein wirklich ansehnlicher Espresso zubereiten, eine gute Alternative zum Siebträger.

  1. Milch aufschäumen

Zum Milch aufschäumen eignet sich am Besten die Dampfdüse der Siebträgermaschine. Ein elektrischer oder per Hand betriebener Milchaufschäumer erfüllt aber auch seinen Zweck. Zum Milch aufschäumen verwendest Du am Besten ein Milchkännchen aus Metall.

Beim klassischen Caffè Latte Rezept werden 210ml Milch bei ca. 60-65°C aufgeschäumt. Die hat die Milch erreicht, wenn die Metallkanne an den Fingern zu heiß wird. So brauchst Du nicht zusätzlich die Temperatur messen. Beim Caffè Latte ist die Milch noch etwas flüssiger als beim Cappuccino, sollte jedoch schon eine gewisse Luftigkeit und Festigkeit aufweisen.

  1. Milch auf den Espresso giessen

Halte beim Aufgiessen der aufgeschäumten Milch auf den Espresso die Kanne möglichst nahe über dem Glas. Giesse die Milch sanft mit leichten hin und her Bewewungen ein. Die krönende Schaumschicht sollte ca. 5mm dich sein. Wer möchte, kann sich in Latte Art probieren und versuchen eine Tulpe zu zeichnen. Wie das geht? Mehr erfährst Du hier.

Die Geschichte von Caffè Latte

Eine andere sehr beliebte Möglichkeit, den Caffè Latte zu servieren, ist ihn in drei Schichten anzurichten. Dazu gibt man erst die Milch ohne Schaum in das Glas, giesst den Espresso langsam darauf, damit die sich die einzelnen Lagen deutlich abzeichnen. Zum Schluß wird die schneeweiße Milchhaube aufgesetzt.

Tipp: Besonders gut eignet sich ein Kaffee bzw. Espresso mit Kakao- und Nussnoten. Dies unterstreicht und ergänzt hervorragend die natürliche Süße der Milch.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.