HO HO HO: Täglich attraktive Tagesgewinne in unserem Adventskalender 2022
Wir lieben Kaffee.

Die besten Kaffeeröster im Test 2021 » Die Top 3!

Mit einem Kaffeeröster kannst Du Dir zuhause Deinen geliebten Kaffee selber rösten. Hier findest Du die besten Kaffeeröstmaschinen für den Heimbedarf.

Inhaltsverzeichnis

Auf der Suche nach dem besten Kaffeeröster?
Nein, bei der Antwort auf diese Frage handelt es sich nicht um Kaffeeröster Jens Kirmse, sondern um die Apparatur, mit der man Rohkaffee zu lecker Kaffeeböhnchen rösten kann. In der Kaffeerösterei in Zwiesel wird nach guter alter Tradition im traditionellen Trommelröster geröstet. Beim Trommelröstverfahren werden die Kaffeebohnen bei einer Temperatur von maximal 200°C über eine Dauer von bis zu 20 Minuten schonend vom Rohkaffee zur trinkfertigen Kaffeebohne zubereitet. In den Kaffeeröstern von Giesen werden bei uns Mengen von 1 bis 25 Kilogramm verarbeitet.

Warum ein Trommelröster? Warum Giesen?

Unsere Kaffeeröster sind ausschließlich Trommelröster. Die Trommelröster der Firma Giesen aus der Niederlande vereinen Tradition, Funktion und Schönheit mit modernster Technik und Steuerung. Das klassische Design steht für die Geschichte des Kaffeeröstens und Giesen zugleich. Giesen entwickelt ihre Kaffeeröstmaschinen ständig weiter, natürlich immer mit dem Fokus auf die Kaffeekultur und deren Historie. So werden Moderne und Tradition perfekt miteinander kombiniert. Der Kaffeeröster ist dem Kaffeeröster sein bedeutendstes Arbeitsgerät. Für die Kaffeerösterei Kirmse wurde der Trommelröster von Giesen nach Kundenwunsch speziell in bordeauxrot hergestellt. Da macht das Kaffeerösten gleich doppelt so viel Freude.

Trommelröster von Giesen

Das Kaffeerösten mit einem Trommelröster ist die traditionelle Art der Röstung. Der Rohkaffee wird in der sich kontinuierlich drehenden Trommel von außen erhitzt. So kann das Rösten besonders gleichmäßig und schonend stattfinden. Im Gegensatz zur Heißluftröstung findet bei der Trommelröstung der Röstvorgang bei einer niedrigeren Temperatur von 180°C bis 250°C statt und benötigt deshalb wesentlich mehr Zeit. Wir rösten sogar nur bei einer maximalen Temperatur von 200°C. Bei der industriellen Röstung hingegen werden die Kaffeebohnen 550°C bis 800°C ausgesetzt und sind innerhalb kürzester Zeit fertig. Das ist der Grund dafür, dass industriell gerösteter Kaffee oft verbrannt schmeckt. Die Bohnen sind außen dunkel, innen jedoch oft noch weiß. Zudem wird der Kaffee säuerlich und ist schlecht verträglich, da sich die Säuren nicht richtig abbauen können.

Trommelröster beim roesten

Der langsame Röstvorgang im Trommelröster sorgt für eine konsistente Röstung der Kaffeebohne - für vollen Geschmack und die optimale Entfaltung der Aromen. Röstaromen nehmen zu, Säuren bauen sich ab. Der Kaffeeröster in persona kontrolliert während des Verlaufs immer wieder anhand von entnommenen Proben wie der Kaffee reagiert und bestimmt, wann der Kaffee fertig geröstet ist. Im Anschluss an den Röstprozess werden die Kaffeebohnen aus dem Trommelröster in das dafür vorgesehene Auffangbehältnis gegeben und schonend per Luftkühlung und Umwälzung auf dem Kühlsieb abgekühlt. Damit wird der Röstprozess bei der klassischen Trommelröstung abrupt gestoppt.

Beim industriellen Verfahren werden die Kaffeebohnen zur Abkühlung mit Wasser besprüht, das sogenannte „Quenching”.

Kaffeeröster in früheren Zeiten

Früher wurde Kaffee gerne in Röstpfannen zubereitet, bei denen es auf ein gleichmäßiges Bewegen des Röstguts ankam, damit die Kaffeebohnen nicht einseitig verbrennen. Darüber hinaus gab es Kaffeeröster in Topfform, die am offenen Feuer eingesetzt wurden. Diese Töpfe hatten einen Schiebe- oder Klappdeckel, um sie zu öffnen. Desweiteren gab es Trommelröster aus Eisenblech, die per Drehmechanik auf einem speziellen Ständer bedient oder auf einem Dreibein oder Feuerbock gelagert wurden. Die Apparaturen wurden solange im Feuer bzw. der Glut gedreht, bis sich die gewünschte Bräunung der Kaffeebohnen einstellte und sich das charakteristische Aroma entwickelte.

Das Kaffeerösten zuhause wurde in erster Linie praktiziert, weil die im 17. Jahrhundert erhobene Kaffeesteuer sehr hoch war. Nach einem stetigen Auf und Ab der Steuer zog sie mit der Finanzreform 1909 deutlich an. Erst 1953 wurde die Kaffeesteuer von damals 10 DM/kg auf 3 DM/kg gesenkt. Dank Wirtschaftswunder stieg der Kaffeeverbrauch von echtem Kaffee sprunghaft an. Die Notwendigkeit, Kaffee selbst zu rösten, sank durch die reduzierte Kaffeesteuer. Das heimische Kaffee rösten wurde immer weniger zelebriert.

Warum Kaffee selber rösten?

Noch röstfrischer als aus der Kaffeerösterei Kirmse gibt es Kaffee nur selbst geröstet aus dem eigenen Kaffeeröster zuhause. Mit einem Kaffeeröster kann man die Röstung kontrolliert, schonend und gelichmäßig ablaufen lassen. Die verschiedenen Kaffeeröster lassen sich zudem einfach bedienen und erzeugen im Handumdrehen einen kulinarischen Hochgenuss - aromatischer, frisch gerösteter Kaffee. Derzeit beträgt die Kaffeesteuer für Röstkaffee 2,19 €/kg. Wenn du Kaffee selbst röstest, kannst Du diese Kosten sparen und den Rohkaffee zu einem günstigen Preis kaufen - gerne bei uns.

Wenn die Liebe zur Kaffeebohne bei Dir über das Kaffee zubereiten und trinken hinausgeht und Du das Kaffeerösten gerne selbst ausprobieren möchtest, haben wir wertvolle Tipps für Dich zusammengetragen - vom Kaffeeröster bis zum Rohkaffee.

Wissenswert: Beim Kaffeerösten verdampft ca. 20% Wasser. Aus einem 1 Kilogramm Rohkaffee gewinnt man also ca. 800 Gramm an fertig geröstetem Kaffee.

Kaffeeröster für den Privathaushalt - für röstfrischen Genuss

Kaffeeröster gibt es mittlerweile schon zu erschwinglichen Preisen bereits für unter 100€ für den Privathaushalt. Doch man kann auch schnell mehrere tausend Euro bezahlen. Die Kaffeeröster sind nicht nur im Preis sehr unterschiedlich. Auch in der Verfahrensweise und den technischen Details sind sie sehr divergent. Wie viel soll und muss man investieren, um eine brauchbare Kaffeeröstmaschine sein Eigen nennen zu können?

Was ist vor dem Kauf zu beachten?

Vor dem Kauf eines Kaffeerösters sollte man sich über einige Kaufkriterien Gedanken machen. Sicherlich spielt der Preis bei der Anschaffung eine wichtige Rolle, aber auch andere Faktoren sind für die Kaufentscheidung wesentlich. Die Qualität und die Techniken der Kaffeeröstmaschinen unterscheiden sich gravierend. Natürlich möchte man am Ende einen guten Kaffee genießen können. Jedes Böhnchen braucht auch in der Kaffeerösterei seine eigene Behandlung. Für jede Kaffeebohne wird eine individuelle Röstkurve erstellt, die sich aus Rösttemperatur und Röstdauer zusammensetzt. Dafür braucht es Erfahrung und Gefühl für die Bohne. Einen generellen Leitfaden für das perfekte Endergebnis gibt es also nicht.

Die Herausforderung und der Spaß beim Kaffee rösten beginnt beim Herauszufinden, wie der Kaffeeröster eingestellt werden muss, dass der Kaffee so schmeckt, wie Du ihn liebst.

Das Verfahren: Bei modernen Kaffeeröstern für den Hausgebrauch erfolgt die Röstung meist durch Konvektion durch Zuführung mit heißer Luft oder durch Kontakt mit der heißen Röstpfanne bzw. Röstkammer, die mit einem Rührstab ausgestattet ist und für kontinuierliche Rotation sorgt. Diese Kaffeeröstmaschinen sind mit einem Stromanschluss ausgestattet. Röstmaschinen aus vergangenen Tagen wie Trommelröster oder Kugelröster gibt es durchaus auch noch zu kaufen, diese werden jedoch meist über Feuer oder per Spiritus erhitzt.

Die Temperatur: Um die Temperatur wie gewollt einstellen zu können, sollte der Kaffeeröster unbedingt eine stufenlose Einstellung der Temperatur bieten. Manche Kaffeeröster verfügen über die Auswahl von zwei oder mehreren Röstgraden, eine individuelle Anpassung der Wärmezufuhr ist damit aber nicht möglich.

Das Fassungsvermögen: Die meisten Kaffeeröster für den Privathaushalt haben ein Fassungsvermögen von 250g Kaffeebohnen. Mit einigen Kaffeeröstmaschinen lassen sich jedoch auch größere Mengen in einem Röstvorgang rösten.

Kaffeeröster für zuhause - Der Vergleich

3 Kaffeeröster für zuhause möchten wir Dir heute im Vergleich vorstellen.

Unser Platz Nr. 1, der Gene Café CBR-101, kostet ca. 550€. Das ausgezeichnete Röstergebnis macht ihn zum Testsieger im Preis-Leistungs-Verhältnis. Doch auch Platz 2, der YUCHENGTECH Kaffeeröster, erzeugt ein überraschend gutes Resultat bei einem Preis von unter 100€. Einen Profiröster für den Heimgebrauch holst Du Dir mit dem Aillio Bullet Roaster R1 V2 nach Hause. Der hochwertige Kaffeeröster mit 1 kg Kapazität kostet jedoch um die 3000€. Wenn Du es ernst mit dem Kaffeerösten meinst, ist der Aillio die erste wahl und sein Geld absolut wert.

Platz 1: Gene Café CBR-101 Kaffeeröster - Der Preis-Leistungs-Sieger

Der Gene Café CBR-101 Kaffeeröster ist die optimale Kaffeeröstmaschine für den Heimgebrauch. Mit 300 g maximalem Fassungsvermögen für den Rohkaffee kann man mit dem Gene Café Kaffeeröster röstfrischen Kaffee für ca 30 Tassen herstellen - und ganz wichtig: Er überzeugt mit einem ausgezeichneten Röstergebnis. Zudem begeistert der Gene Café CBR-101 mit einer leicht verständlichen und intuitiven Handhabung. Die eigentliche Rösttrommel ist ein Glaskörper, in der die Kaffeebohnen ständig umgewälzt werden.

Das Glasgefäß ermöglicht eine gute Sicht auf die Bohnen während des gesamten Röstvorgangs, sodass man den Wandel im Prozess bezüglich der Größenveränderung der Bohnen und die fortschreitende Röstung anhand der Farbe optisch bestmöglich beurteilen kann.

Gene Café CBR-101 Kaffeeröster

Die Röstung geschieht per Konvektion, der Gene Café CBR-101 gehört also zu der Gruppe der Konvektionsröster. Ausreichend Heißluft zirkuliert während der Röstung durch das ganze Gerät und sorgt so für den gewünschten konsistenten Röstfortschritt. Dieser Luftstrom lässt sich in der Stärke regulieren.

Die Steuerung des Gene Café CBR-101 ist denkbar einfach: Über zwei Rädchen wird die Temperatur und die Zeit gesteuert. Das rote Rad dient der Temperaturregelung, die stufenlos gradweise bis zu 250°C eingestellt werden kann. Das blaue Rad ist für die Zeiteinstellung gedacht.

Für die sich lösenden Silberhäutchen hat der Gene Café Kaffeeröster ein Auffangbehältnis integriert. Zudem trumpft die Kaffeeröstmaschine mit einer Abführeinrichtung auf, mit der man zuverlässig Rauch vom Röstgut wegleiten kann. An der Vorrichtung lässt sich sogar ein Schlauch montieren, mit dem man die Abgase direkt zum Fenster hinaus führen kann.

Der aus Korea stammende Kaffeeröster Gene Café CBR-101 beeindruckt mit modernem Design, hochwertigen Materialien und ausgezeichneter Qualität. Gene Café versteht etwas vom Kaffeerösten, das Unternehmen stellt auch Kaffeeröster für den kommerziellen Gebrauch her.

Tipp: Als ideale Ergänzung ist aus dem Hause Gene Café den CBC-101 einen Kühler erhältlich, der die Kaffeebohnen nach der Röstung herunter temperiert.

Kennzeichen des Gene Café CBR-101 Kaffeeröster

  • Kapazität: maximal 300 g
  • Konvektionsröster mit konsistenter Röstung
  • einfache Steuerung
  • gute Sichtbarkeit des Röstguts
  • Auffangbehältnis für Silberhäutchen
  • Abführeinrichtung, Schlauchanschluß möglich

Technische Daten des Gene Café CBR-101 Kaffeeröster

  • Herstellerbezeichnung: Gene Café CBR-101
  • Abmessung: B: 49 cm, H: 24,3 cm, T: 22,9 cm
  • Gewicht: 5,5 kg
  • Spannung: 220-240 Volt, 50/60 Hz
  • Leistung: 1300 Watt

Lieferumfang des Gene Café CBR-101 Kaffeeröster

  • Röster inkl. Steuerung
  • Rösttrommel
  • Halterung für Rösttrommel
  • Abdeckung Bohneneinwurf
  • Trichter Bohneneinwurf
  • Schutzgitter
  • 1 Ersatzfilter hinten
  • Handbuch in englisch
  • 2 Jahre Garantie

http://genecafe.com/index.php

Platz 2: YUCHENGTECH Kaffeeröster - das preisgünstige Multitalent

Der YUCHENGTECH Kaffeeröster ist genau die richtige Kaffeeröstmaschine, wenn Du das Kaffeerösten erst einmal ausprobieren möchtest. Der kleine Kaffeebohnenröster mit einer Rohkaffeekapazität von 300-500 g ist schon für unter 100€ erhältlich und produziert für diesen Preis ein ansehnliches Endergebnis - das perfekte Einsteigermodell. Unsere Empfehlung lautet, maximal 250 g Rohkaffee auf einmal zu rösten. Der Kaffeeröster ist ebenfalls mit verschiedenen weiteren Kapazitäten (800 g und 1500 g) erhältlich. Bei dieser Größe kann der Apparat jedoch nicht mehr in einem gewissen Zeitraum die Kaffeebohnen mit entsprechendem Endergebnis effektiv rösten. Die Röstschale ist mit einem Rührstab ausgestattet, der die Bohnen ständig in Bewegung hält.

Mit der Maschine kann man nicht nur Kaffeebohnen rösten, sie eignet sich auch hervorragend zur Herstellung von Popcorn und zum Rösten von z.B. Erdnüssen, Sonnenblumenkernen und Sojabohnen und zum Trocknen von Trockenfrüchten.

YUCHENGTECH Kaffeeröster

Die YUCHENGTECH Kaffeeröstmaschine ist einfach zu bedienen und verfügt über eine stufenlose Temperaturregelung, die von 100-240°C einstellbar ist. Durch den aufgesetzten Glasdeckel kann das Röstgut während des gesamten Prozesses eingesehen und kontrolliert werden.

Die Hitze wird über die Schale bzw. die Pfanne an die Kaffeebohnen abgegeben, der integrierte Rührstab sorgt für eine ständige Rotation und somit für eine regelmäßige Röstung. Damit das entweichende Wasser aus den Kaffeebohnen verdampfen kann, ist der Glasdeckel mit 4 Belüftungslöchern versehen. Die Bedienung des YUCHENGTECH Kaffeeröster könnte nicht simpler sein. Mit dem Temperaturregler lassen sich helle bis dunkle Röstungen realisieren. Auf eine Möglichkeit zur Zeiteinstellung wurde verzichtet. Über den Röstverlauf muss man sich optisch und sensorisch sein eigenes Bild verschaffen.

Zur schnellen Abkühlung nach dem Rösten gibt es von YUCHENGTECH den passenden Kaffeebohnenkühler, der innerhalb zwei Minuten den Röstprozess stoppt. Der elektrisch betriebene Kühler verfügt über zwei Siebe, das eine sorgt für bessere Kühlung, das andere sammelt die Silberhäutchen.

Die YUCHENGTECH Kaffeeröstmaschine wird wohl keinen Designpreis gewinnen, eignet sich für erste Versuche im Kaffeerösten aber wunderbar. Die Beschreibung des YUCHENGTECH Kaffeeröster ist kompakt gehalten, beschreibt aber das Wesentliche. Im Internet findet sich das Ganze auch auf deutsch.

Fazit: Um erste Erfahrungen beim Kaffeerösten zu sammeln ist der YUCHENGTECH Kaffeeröster genau die richtige Maschine für Einsteiger - getreu dem Motto: Kaffee rösten kann man auch in einer Pfanne.

Kennzeichen des YUCHENGTECH Kaffeeröster

  • Kapazität: 500g (Empfehlung: maximal 250 g)
  • gleichmäßige Röstung durch Kontakt mit Röstschale und Rührstab
  • Heizleistung: 100°C-240°C
  • Antihaftbeschichtung
  • einfache Steuerung
  • einfach zu säubern
  • gute Einsehbarkeit des Röstguts

Technische Daten des YUCHENGTECH Kaffeeröster

  • Herstellerbezeichnung: YUCHENGTECH Kaffeeröster
  • Abmessung: B: 34,5 cm, H: 15,3 cm, T: 34,5 cm
  • Gewicht: 3 kg
  • Spannung: 220 Volt
  • Leistung: 1200 Watt

Lieferumfang des YUCHENGTECH Kaffeeröster

  • Röstschale mit Rührstab inkl. Steuerung
  • Glasdeckel mit 4 Belüftungslöchern
  • 2 Jahre Garantie

Auf YUCHENGTECH auf Amazon ansehen

Platz 3: Aillio Bullet R1 V2 - Für den angehenden Röstmeister

Der Aillio Bullet R1 V2 hat nur Aufgrund seines hohen Preises den 3. Platz belegt. Mit ca. 3.000 € spielt er in einer anderen Liga als seine zwei Mitkonkurrenten. Preislich sowie in der Qualität setzt er sich deutlich ab. Wir wollten Dir ihn aber unbedingt vorstellen - denn der Aillio Bullet R1 V2 ist der Kaffeeröster unseres Herzens für zuhause.

Aillio Bullet R1 V2

Der Bullet Roaster ist ein moderner und dennoch traditionell anmutender, performanter Kaffeeröster, der per Induktion und Infrarotsensor präzise Röstergebnisse liefert. Trotz seiner 1 kg Rohkaffee-Kapazität ist der Aillio Bullet R1 V2 extrem kompakt. Der Kaffeeröster erfüllt alle Erwartungen an eine Profi-Kaffeeröstmaschine, nur alles in etwas kleiner.

Der Bullet R1 V2 lässt sich per benutzerfreundlicher Software RoasTime steuern. Verbunden mit der Aillio Community RoastWorld ist ein problemloser Austausch von Röstprofilen und über verschiedene Kaffees via RoasTime möglich. Das Design des Aillio Bullet R1 V2 gehört noch einmal besonders hervorgehoben. Wir waren sofort total entzückt über das formschöne, schwarzmatte Design. Diese Rundungen ziehen einfach an. Jedes Detail ist durchdacht.

Der Aillio Bullet R1 V2 arbeitet mit Induktion. Die Trommel wird per Induktionsverfahren direkt erhitzt, die Heizleistung kann so schnell und gezielt an den Röstvorgang von bis zu 1 kg Rohkaffee angepasst werden. Temperatur, Luftstrom und Geschwindigkeit der Trommeldrehung können beim Aillio Bullet einfach und fein justiert werden. Die Kaffeebohnentemperatur wird kontaktlos per neuartigem Infrarot-Sensor (IBTS) oder klassischer Bohnen-Temperatursonde (NTC) gemessen.

Die Röstung beim Aillio Bullet R1 V2 erfolgt durch das Induktionsverfahren äußert gleichmäßig und gezielt. Der Röstfortschritt lässt sich durch das Fenster fortlaufend verfolgen. Nach dem Rösten werden die Kaffeebohnen in der außenstehenden Kühlschale effektiv abgekühlt. Sogar einen Probenzieher gehört zur Ausstattung des Aillio Bullet R1 V2 dazu, mit dem man die Röstung zwischenzeitlich begutachten kann.

Fazit: Der Kaffeeröster Aillio Bullet R1 V2 ist ein Traum für angehende Kaffeeröster. Design, Technik und Röstergebnis überzeugen vollends. Einziger Wermutstropfen: Der Preis.

Der in Dänemark entwickelte und konstruierte und in Taiwan produzierte Aillio Kaffeeröster bietet professionelle, deutschsprachige Beratung und Support, Lieferung und Service aus und in Deutschland. Die deutschsprachige Bedienungsanleitung ist umfassend liegt in gedruckter Form bei und ist umfassend und aufschlussreich.

Kennzeichen des Aillio Bullet R1 V2 Kaffeeröster

  • Kapazität: 100 g bis 1.000 g
  • gleichmäßige Röstung durch patentiertes Induktionsverfahren
  • Heizleistung: 100°C-240°C, in 9 Stufen von 350W-1500W verstellbar
  • Lüftung: in 10 Stufen einstellbar
  • Steuerung: 3-stellige Temperaturanzeige, 4-stellige Zeiteinstellung, 2-stellige Leistungs- und Lüfteranzeige
  • Bohnentemperaturmessung: per Infrarot-Sensor (IBTS) oder Temperatursonde (NTC), maximale Bohnentemperatur 240°C (IBTS)
  • Fenster zur Verfolgung des Röstfortschritts
  • Kühlung des Röstguts in außenstehender elektrisch betriebener Kühlschale
  • Rösttrommel: 5,9 l Carbon-Stahl-Trommel
  • Abluft-Lüfter: einfach zu reinigen, austauschbar
  • Schutz: vor Überhitzung der Elektronik und des Induktionselements sowie vor Blockierung des Lüfters
  • Erfassung von Störungen: ständige Überwachung aller wesentlichen Komponenten per Status
  • Entwickelt und konstruiert in Dänemark, produziert in Taiwan

Technische Daten des Aillio Bullet R1 V2 Kaffeeröster

  • Herstellerbezeichnung: Kaffeeröster Aillio Bullet R1 V2
  • Abmessung: L: 59 cm (L: 75 cm mit Kühlschale), H: 42 cm, B: 31 cm
  • Gewicht: 17,6 kg
  • Spannung: 220-240 Volt, 50/60Hz
  • Leistung: 1500 Watt

Lieferumfang des Aillio Bullet R1 V2 Kaffeeröster

  • Aillio Bullet R1 V2 Kaffeeröster
  • elektrische Bohnenkühlerschale
  • Stromkabel
  • Einwurftrichter für Kaffeebohnen
  • Deutschsprachige Bedienungsanleitung
  • Werkzeugset bestehend aus Schraubendreher- und Sechskantschlüssel-Set, 1 USB-Kabel und 2 USB-Leuchten, 1 Abdeckung für Bohneneinwurf,1 Ersatzfilter für den Bohnenkühler, 1 Griff für die Auswurfklappe, 1 Gewindestift für den Griff, 1 Kunststoff-Unterlagscheibe für den Griff, 1 Probenzieher, 1 Holzgriff für den Probenzieher, 1 Schraube für den Probenzieher, 2 Distanzscheiben für die Rösttrommel
  • deutsche Beratung und Support
  • 2 Jahre Garantie

https://roastrebels.com/kaffeeroester/aillio-bullet

https://aillio.com/?product=bullet-roaster-r1

Du möchtest Kaffeeröster werden?

Der Kaffeeröster beschreibt nicht nur die Apparatur zum Kaffee rösten, Kaffeeröster kann man auch werden. Bei uns in der Kaffeerösterei kannst Du die nötigen Handfertigkeiten lernen, um Dich selbst Kaffeeröster zu nennen. In unserem 3-stündigen Kaffeeröster Workshop erfährst Du Wissenswertes über den Kaffee und Rohkaffee selbst und bekommst die Grundlagen in der Maschinenkunde.

Kaffeeröster werden

Du möchtest professioneller Kaffeeröster werden? Im 3-tägigen Kaffeeröster-Profi-Workshop erlernst Du das Kaffee rösten vom Profi - mit abschließender Röstprüfung. Fachliches Wissen über Rohkaffee, Pflanzenkunde und gesetzliche Bestimmungen werden mit dem Handwerk, dem Kaffee rösten, gekoppelt. Erfahre alles über das Kaffee rösten und setzte das Erlernte in die Praxis um.

Du möchtest Rohkaffee kaufen?

Gerne unterstützen wir Dich auf Deinem Weg Kaffeeröster zu werden und Deinen Kaffeeröster Deiner Wahl entsprechend zu bedienen. Du möchtest Deinen Lieblingskaffee gerne selbst rösten? Zum Kaffee rösten braucht es selbstverständlich Rohkaffee. In der Kaffeerösterei Kirmse kannst Du nicht nur besten Kaffee kaufen. Von uns bekommst Du auch den besten Rohkaffee für Dein Vorhaben.

Ruf uns einfach unter 09922-743 75 84 an oder schreib uns eine E-Mail an info@kaffeeroesterei-kirmse.de. Wir freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.