• Mo.-Fr. 10:00 - 17:00 - Sa. 09:00 - 13:00 Uhr
  • Telefon +49 (0) 9922-7437584
  • Besuchen Sie uns auf Facebook

Eiskaffee selber machen » Rezepte

Der Sommer kommt - ganz bestimmt. Um Euch schon mal auf die heißen Tage einzustimmen, haben wir Euch die besten Eiskaffee Rezepte zusammengestellt. So könnt Ihr blitzschnell Euren liebsten Eiskaffee selber machen - für den erfrischenden Moment zwischendurch.

Inhaltsverzeichnis


36 Grad - und es wird immer heißer… Doch jetzt einen heißen Kaffee geniessen? Dann doch lieber einen unserer leckeren und zugleich erfrischenden Eiskaffees zubereiten und erquicken. Fertiger Eiskaffee aus dem Supermarkt kann bei weitem qualitativ und geschmacklich nicht mit einem selbst gemachten eiskalten Kaffee mithalten. Löslicher Kaffee mit viel Milch und Zucker bildet meistens die Basis für das Kaffee-Kaltgetränk. Leckerer und ganz schnell könnt Ihr den Eiskaffee selbst nach euren Vorlieben zubereiten. Habt Ihr Vanilleeis und Sahne schon eingekauft? Dann auf die Einkaufsliste damit! Und Eiswürfel schon mal einfrieren. Hier sind unsere begehrtesten Eiskaffee-Rezepte zum einfachen selber machen - DIY.

Das klassische Eiskaffee-Rezept - Mit Eis und Sahne

Der absolute Klassiker unter den Eiskaffee Rezepten ist mit Vanilleeis und Sahne. Eine herrliche Erfrischung, die ihr im Handumdrehen selbst hergestellt habt. Die Zubereitung dauert nur 5 Minuten - so flink seid Ihr nicht mal in der Eisdiele.

Zutaten für das Eiskaffee-Rezept klassisch

  • 50g Sahne
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Kugeln Vanilleeis
  • 150ml Kaffee, gekühlt
  • Schokoraspel, Sirup oder Likör zum Verzieren


Eiskaffee Zubereitung: Kaffee kochen und für mindestens 1 Stunde kühl stellen, Sahne mit Vanillezucker aufschlagen, zwei Kugeln Vanilleeis ins Eiskaffee-Glas, Kaffee drüber geben, Sahnehaube obenauf geben und mit Schokoraspel, Sirup oder Likör verzieren - fertig!

Tipp: Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr auch noch Milch dazu geben, am besten zu Anfang zum Vanilleeis. Um die süße Verführung noch mit Zucker zu verfeinern, süßt Ihr am Besten bereits den Kaffee, da löst sich der Zucker besser auf. Alternativ zu Schokoraspel, Sirup und Likör könnt Ihr auch gerne Krokant oder Kakaopulver zum Verfeinern nehmen. Probiert auch gerne mal ein anderes Eis wie Nuss, Stracciatella oder Schoko aus, ganz nach Geschmack. Für den Eiskaffee-Genuss zu zweit einfach die doppelte Menge nehmen!

Frappé Eiskaffee

Frappé Rezept: Der Coole und Cremige aus Griechenland

Der Frappé ist ein Eiskaffee, den Du durch Mixen von Instantkaffee und Eiswürfeln geschwind selber machen kannst. Entstanden ist der Café Frappé 1957 aus einer Not heraus: Kein heißes Wasser zur Hand, mixte Dimitros Vakondios kurzerhand löslichen Kaffee, Zucker und Wasser zusammen mit Eiswürfel in einem Shaker - und der Frappé war erfunden. Gerne werden dem Frappé noch Additive wie Milch, Sahne oder Kondensmilch und Zucker beigegeben. Was Du zur Zubereitung brauchst ist ein Shaker oder alternativ einen Milchaufschäumer, es gibt aber auch spezielle Frappé Mixer auf dem Markt.

Zutaten für das Frappé Rezept

  • 1 EL Kaffeepulver (Instant)
  • 1 EL Zucker
  • Wasser
  • Eiswürfel
  • Milch, Sahne oder Kondensmilch
  • vllt. Amaretto oder Bailey’s?


Frappé Zubereitung:
Um den perfekten Frappéschaum zu bekommen, schäumst Du anfangs nur ein bißchen Wasser (ca. 2cm) mit dem Instantkaffee und dem Zucker auf. Am Geeignetsten ist dafür ein Milchaufschäumer oder ein Frappé Mixer. Etwa zwei Minuten gut verrühren, bis ein karamellfarbener Schaum entsteht und das entstandene Volumen ca. ein Drittel des Glases ausfüllt. Dann gibst Du die Eiswürfel rein und giesst das Ganze langsam erst mit gut gekühlter Milch (zweites Drittel) und anschließend noch mit eiskaltem Wasser (drittes Drittel) auf. Milch und Wasser aber bitte vorsichtig einschütten, damit der Schaum nicht zusammen fällt. Man kann die Mischung auch in einen Mixer geben, da wird sie besonders cremig. Umrühren und geniessen.

Tipp: Probiert den Frappé mal amerikanisch - dazu verwendest Du einfach hochwertigen Filterkaffee anstatt des Instantkaffees und mixt diesen mit Sahne für den Schaum und die Cremigkeit. Gerne könnt Ihr Euren Frappé auch mit einem „lecker“ Likör verfeinern, experimentiert wie Dimitros Vakondios.

Caffè Mocha

Caffè Mocha als schokoladigen Eiskaffee kosten

Eigentlich als Heißgetränk bekannt, kannst Du denn Caffè Mocha aber auch eiskalt verkosten. Klassisch wird der Mocha mit Espresso zubereitet und mit Schokoladensirup, flüssiger Schokolade oder Kakaopulver versüßt. Der Name Mocha leitet sich von Mokka ab, Kaffee und Stadt aus und im Jemen. Für eine möglichst authentische Zubereitung des Caffè Mocha empfehlen wir Euch den Kaffee Äthiopia, ein Kaffee mit einem blumigen, floralen Aroma, feinwürzigem Geschmack und ausgewogener Süße.

Zutaten für das eiskalte Caffè Mocha Rezept

  • 100ml Espresso, gekühlt
  • 100ml Milch, gekühlt
  • Schokoladensirup, flüssige Schokolade oder Kakaopulver
  • Sahne?
  • Vanille- oder Schokoeis?


Mocha Eiskaffee Zubereitung: Koche den Espresso und stelle ihn für mindestens eine Stunde kalt. Espresso in ein Glas füllen, mit eiskalter Milch aufgiessen. Dann könnt ihr den Eiskaffee Mocha ganz nach Belieben oder was gerade zur Hand ist, mit Schokoladensirup, flüssiger Schokolade oder Kakaopulver seine schokoladige Note geben.

Tipp: Ganz besonders lecker wird der Eiskaffee Mocha mit einer Extraportion Vanilleeis oder Schokoladeneis. Ihr könnt ihm auch gerne noch eine Haube aus Milchschaum oder Sahne obenauf zaubern.

Zu viel Eis und Sahne? Eiskaffee selber machen kalorienarm

An heißen Sommertagen ist eine Sünde durchaus mal erlaubt. Haben unsere Eiskaffee Rezepte allerdings zuviel Eis und Sahne in sich, kannst Du einfach weniger Eis nehmen und durch Eiswürfel austauschen oder die Sahne durch Milchschaum ersetzen und generell fettreduzierte Milch verwenden. Mit ein wenig Sirup könnt Ihr Eurem Eiskaffee einen typischen Charakter verleihen. Ein großer Vorteil an den selbst gemachten Eiskaffees: Ihr könnt sie nach Euren Vorlieben gestalten und ihr wisst genau was drin ist.

Für Eilige und die es besonders aromatisch lieben: Friert den Kaffee oder Espresso direkt als Eiswürfel ein. So habt Ihr das ganze Aroma, der Eiskaffee kühlt schneller ab und verwässert nicht. Der Sommer kann kommen mit unseren Eiskaffee Rezepten zum selber machen - DIY!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.