Wir lieben Kaffee

Schell-Pralinenschokolade-Whisky Single Malt 70%, 100g

7,90 €*

Inhalt: 0.1 Kilogramm (79,00 €* / 1 Kilogramm)
Produktnummer: KK10859

Produktinformationen "Schell-Pralinenschokolade-Whisky Single Malt 70%, 100g"

Pralinenschokolade – Whisky Single Malt

Diese intensiv gefüllte Whiskyschokolade wird mit Finlaggan Cask Strenght Whisky gefertigt. Dieser Single Islay Malt Scotch Whisky mit seinen feinen Rauchnoten und würzigen Aromen. Sowie leichter Salznote passt perfekt zur Melange von Schokolade und Whisky.

Das perfekte Genusserlebnis zu einem Single Malt Whisky und einer feinen Zigarre aus der Dominikanischen Republik.

Gefüllte Schokolade – Whisky Single Malt: Die perfekte Kombination von Aromen

Der Single Malt Whisky Finlaggan Cask Strenght verleiht der exklusive Schokolade ihren Geschmack nach Whisky. Sein Raucharoma ist ein typisches Merkmal für Whiskys von der Insel Islay. Noch eine Besonderheit ist die Bezeichnung „Cask Strenght“, welche angibt, dass der Whisky in Fassstärke abgefüllt und nicht mit Quellwasser verdünnt wurde. Zum Genießen bietet sich hier noch eine feine Zigarre aus der Dominikanischen Republik an und einen Single Malt Whisky, welcher ein nicht so starkes Raucharoma enthält.

Bei der Herstellung von Single Malt Whisky wird, wie der Name sagt, nur Gerste verwendet. Diese wird in Quellwasser eingeweicht, damit sie zu keimen anfängt und dadurch Zucker und Stärke produziert. Um diesen Vorgang zu stoppen wird die Gerste getrocknet. Ihr Raucharoma erhält sie dadurch, dass beim Trocknen als Brennmaterial Torf verwendet wird. Durch die Dauer und Stärke des Torffeuers kann die Intensität des Raucharomas bestimmt werden. Die Gerste wird nun gemahlen und mit Quell- oder Moorwasser erhitzt. Hierdurch lösen sich Zucker und andere Bestandteile aus dem Malz. Wenn dies geschehen ist, werden das restliche Malzschrot abgeschöpft und die „Würze“, wie die Zuckerlösung genannt wird, nochmals erhitzt. Danach kommt sie in Gärbottiche, in denen Hefe zugeführt wird, wenn die Flüssigkeit sich abgekühlt hat. So verwandelt sich der Zucker in Alkohol und die Lösung enthält nun zwischen sechs und zehn Prozent Alkohol. Beim Brennen wird die Würze in Kupferbrennblasen geleitet und dort erhitzt. Die aufsteigenden Dämpfe kühlen im „Schwanenhals“ mit Hilfe eines Kondensators wieder ab und werden in Tanks zwischengelagert. Das Erhitzen erfolgt so lange, bis die Würze nur noch ein Prozent Alkohol enthält. Im zweiten Brennvorgang wird der Rohbrand in eine kleinere Brennblase gefüllt und dort wieder erhitzt. Das Kondensat enthält drei Brennabschnitte. Der Vorlauf wird abgetrennt, da er zu viel Methanol, Ester und Aldehyde und andere ungenießbare Stoffe enthält. Der Mittellauf wird von Brennmeister in Tanks geleitet und später in Fässer abgefüllt. Zum Schluss kommt der Nachlauf, welcher viele Fuselöle enthält und daher auch abgetrennt wird. Vor- und Nachlauf werden ebenfalls aufgefangen in Tanks und zu einem gewissen Anteil bei einem neuen Brennvorgang der Würze wieder beigefügt.

Whisky Single Malt – Gefüllte Schokolade: Von der Destillation bis zur perfekten Kombination

Zum Reifen wird der Whisky in Fässer abgefüllt. In Schottland und Amerika sind dies Eichenfässer, da diese Verwendung vorgeschrieben ist. In Amerika müssen es neue Eichenfässer sein, in Schottland hingegen werden gerne gebrauchte Fässer verwendet, da diese anderen Geschmacksaromen in den Whisky bringen. So können hierfür nicht nur Bourbon, sondern auch Sherryfässer verwendet werden. Die Lagerung muss drei Jahre betragen, sonst darf der Hersteller die Bezeichnung Whisky nicht verwenden. Während diesen drei Jahren verdunstet Alkohol aus den Fässern und wird zum „Angel’s Share“. Für einen Single Malt beträgt die Lagerzeit normalerweise mindestens 10 Jahre und teilweise auch über 20. Um dem Whisky noch ein besonders Aroma zu geben, kann es sein, dass er nach einer gewissen Zeit in ein anderes Fass nochmals umgefüllt wird, in dem zuvor Rum, Madeira, Portwein oder Weiß- oder Rotwein gelagert wurde. Dieses Finishing wird entsprechend auf dem Etikett vermerkt. Bei der Abfüllung gibt es ebenfalls noch zwei Besonderheiten. Zum einen kann der Whisky gefiltert („chillfiltered“) werden, um Trübstoffe herauszunehmen, wodurch jedoch Geschmacksträger verloren gehen können. Zum anderen ungefilterte („unchillfiltered“), wodurch alle entstandenen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Über den Ursprung des Whiskys sind sich Irland und Schottland bis heute uneins. Beide haben jedoch eins gemein, dass es auf christliche Mönche zurückzuführen ist, welche aqua vitae herstellten. Das „Wasser des Lebens“ wurde in Irland angeblich auch durch Klöster vertrieben. In Schottland brannten die Clans ihren eigenen Whisky. Die Besteuerung, Regularien und staatliche Lizenzen für das Brennen führte einerseits dazu, dass sich niemand daranhielt und folglich ein Verbot ausgesprochen wurde, außer man besaß eine Lizenz. Zum anderen kam es zu Aufständen, die bis ins 19. Jahrhundert anhielten. Erst dann wurde das Steuerrecht geändert und die Produktion von Whisky wurde rentabler. Durch die Industrialisierung wurde die Produktion vereinfacht und vergrößert, wodurch wieder ein höherer Gewinn erzielt werden konnte. Es schlossen sich viel Brennereien zu größeren Unternehmen zusammen, um auch weltweit agieren zu können.

Slàinte mhath mit einem guten Glas Whisky und dieser hervorragenden Schokolade.

In einem Geschenkpaket mit den entsprechenden Spirituose kann die hervorragende Schokolade als ein ausgezeichnetes Mitbringsel dienen. Für den Vatertag, aber auch Muttertag ist die Schokolade ein Präsent, welches nicht alltäglich ist. Aber auch verpackt unter dem Weihnachtsbaum oder in einem Osterkörbchen ist die Schokolade eine außergewöhnliche Idee.

Zutaten

  • 20% edelherbe Schokolade (Kakao 70% mindestens, Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator: Sojalecithin, Vanilleextrakt)
  • 39% Milchschokolade (Kakao 38% mindestens, Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Emulgator: Sojalecithin, Vanilleextrakt)
  • Sahne
  • Kakaobutter
  • 6% Whisky
  • Neutralalkohol
  • Glukose
  • Salz
  • Kann Spuren von Schalenfrüchten enthalten. Handwerkliche Einzelfertigung. Kühl bei 15 - 18° C trocken lagern.

 

Nährwert
Brennwert/Energie: 2193 kJ/ 528 kcal
Eiweiß: 4,3g
Enthält Alkohol: Enthält Alkohol
Fett: 37 g
Gewicht: 0,135 kg
Inhalt: 100g
Kohlenhydrate: 36g
Salz: 0,11g
Vegan: Nicht vegan
davon gesättigte Fettsäuren: 23g
Durchschnittliche Nährwerte per 100 g
Schell

Lebensmittel Hersteller, Importeur und / oder Vertriebspartner für dieses Produkt ist:

Schell Schokoladen
Gottlieb-Daimler-Str. 34
74831 Gundelsheim
Deutschland

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.