Wir lieben Kaffee.

Chocolat Bonnat - Höchste Chocolatier-Kunst aus Frankreich

Chocolat Bonnat steht für beste Schokolade. Bonnat Schokolade wurde bei den größten und renommiertesten Chocolatier-Wettbewerben mit seinen unterschiedlichsten Schokoladen-Kreationen zahlreich ausgezeichnet.

So auch 2016, als Chocolat Bonnat bei den International Chocolate Awards in London von mehr als 1.700 professionellen Schokoladenverkostern ihre Schokolade Chocolat Bonnat Selva Maya zur weltbesten Schokolade gekürt wurde.

Chocolat Bonnat - Chocolaterie mit Tradition zur Moderne

Der Mann hinter dem Erfolg ist Chocolatier Stéphane Bonnat, der bereits als Kind in der Chocolaterie seiner Familie Heimat und Berufung fand. Chocolat Bonnat wurde bereits 1884 gegründet und Stéphane Bonnat führt das Familienunternehmen in die Moderne. Stéphane Bonnat hat eine Vision: „Erwarten Sie überrascht zu sein, wenn Sie das erste Mal Bonnat Schokolade probieren. Das Unerwartete erwartet Sie, ein Schaufenster an Aromen und pure, samtige Empfindungen des Vergnügens. Sie werden alles überdenken, was Sie über beste Schokolade wissen und dürfen gespannt auf neue Erfahrungen mit und von der Chocolaterie Chocolat Bonnat sein.“ Chocolatiers wie Stéphane Bonnat gibt es nur wenige, die wie er sein Handwerk aber auch die Phiosophie über Schokolade verstehen.

Stéphane Bonnat hat seine Vision durch die Tradition in seiner Familie geerbt, und er führt sie weiter. Chocolat Bonnat produziert historische Produkte von Maison Bonnat, die alten Familienrezepte leben weiter. Stéphane Bonnat verfolgt aber auch konsequent seine eigene Vision und seine Arbeit an der vollendeten Schokolade, der Schokolade des 21. Jahrhunderts. Mit seinen Innovationen, den Grands Crus d'Exception, ist Chocolat Bonnat regelmäßiger Preisträger internationaler Wettbewerbe.

Stéphane Bonnat versteht wie kaum ein anderer, wie entscheidend die Qualität der Kakaobohnen für das Endprodukt Schokolade ist. Bereits mit 17 Jahren besuchte er seine erste Kakaoplantage und lernte von südamerikanischen Kakaobauern alles über den Kakaoanbau. So ist ihm auch heute keine Reise zu weit und keine Expedition zu aufwendig um den besten Rohkakao für die Bonnat Schokolade im südamerikanischen Hinterland aufzuspüren. Von Beruf ebenfalls Chocolatier und Konditor, hat Stéphane Bonnat im Labor von Chocolat Bonnat von seinem Vater Raymond die einzigartigen Techniken und die Geheimnisse einer guten Schokolade erfahren dürfen.

"Kein zweites Mal hat die Natur eine solche Fülle der wertvollsten Nährstoffe auf einem so kleinen Raum zusammengedrängt wie gerade bei der Kakaobohne."

Alexander von Humboldt (1769-1859), Naturforscher

Die Grand Crus von Chocolat Bonnat - reiner Schokoladengenuss

Raymond Bonnat war es auch, der die Grand Crus Historiques erfand; Schokoladen, die ausschließlich aus Kakaobohnen von einer Herkunft hergestellt werden. Teil der Philosophie ist, das was die Natur in der Kakakaobohne aus einer bestimmten Region hervorgebracht hat, herauszuarbeiten - mit höchster Chocolatierskunst zur besten Schokolade. Denn in die Schokoladen von Bonnat Chocolat kommt nichts außer Kakao, Kakaobutter und Zucker und eben das Handwerkskönnen des Chocolatiers ist entscheidend.

Stéphane Bonnat erweiterte die Grand Crus um die Grand Crus d'Exception, die zu Recht immer wieder mit den höchsten internationalen Auszeichnungen geehrt werden. In den Grand Crus wird nur Kakao aus dem jeweiligen Gebiet verarbeitet, ohne das Einbeziehen anderer Kakaosorten.

Jedes Land hat seine eigene Komposition aus Natur und Kultur. Mineralien, Sonne, Wind, Bäche und Flüsse nähren die geheime Essenz, die den Kakao ausmacht. Neben den natürlichen Gegebenheiten des Landes kommt die menschliche Expertise zu Wetterzyklen, das Einschätzen des Potentials, wie sich die Kakaopflanze zum Wachsen ermutigen, schützen und leiten lässt, damit sie ihre Qualitäten voll zum Ausdruck bringen kann.

Rainforest Alliance - fair gehandelte Schokolade & Kakao

Stéphane Bonnat lebt für Schokolade. Als Chocolatier und Mitglied des Rainforest Alliance Programms sieht er es als seine Aufgabe, das die Kakaobauern in den Anbaugebieten fair entlohnt werden und er setzt sich für eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion ein. Sein starkes Engagement macht Kakao zur Entwicklungskraft. Fünf Monate des Jahres ist er unterwegs in den tropischen Wäldern der Erde, von Peru bis Mexiko, Venezuela bis Brasilien, Ecuador bis Trinity, Haiti bis Kuba, um die seltensten und besten Kakaobohnen ausfindig zu machen, die vielleicht schon als verloren galten. Auch aus Asien und Afrika bezieht er nur die kostbarsten und natürlich besten Kakaobohnen.

"Ich glaube, ein Chocolatier hat die Pflicht, an seinem gesamten Produkt zu arbeiten, von der Ernte der Kakaobohnen und deren Vergärung auf der Plantage bis hin zu deren Röstung und Verarbeitung." Stéphane Bonnat reist immer mit Bonnat Schokolade im Gepäck, um die Produzenten vor Ort schmecken zu lassen, nach welchen Aromen er auf der Suche ist. Viele weitere Gespräche und Entscheidungen über die Nacherntebehandlung und Fermentierung der Kakaobohnen benötigt es, bis nach vier Jahren die gewünschte Qualität an Kakobohnen erreicht wird.

Stéphane Bonnat sieht seine Schokoladen nicht nur als einen Genuss für diejenigen, die sie schmecken an, sondern auch als eine Verbindung zu unserem Planeten.

Das Conchieren - Die Handwerkskunst des Chocolatiers

Um den wahren Geschmack und die Vorteile eines jeden Kakaos herauszuarbeiten, bedarf es intensiver Handarbeit des Chocolatiers. Eine industrielle Herstellung ist bei einem Produkt mit diesem Bestreben nach Perfektion nicht möglich. Die Kakaobohnen werden in Voiron, Heimat von Chocolat Bonnat, ebenfalls in Handarbeit schonend geröstet, bevor sie 48 Stunden conchiert werden. Nur so kann die Qualität eines jeden Kakaos hervorgehoben werden, übermäßig saure oder adstringierende Aromen werden entfernt. Ausschließlich Kakao, Kakaobutter und Zucker werden bei Chocolat Bonnat verwendet. Durch die hohe Qualität der Inhaltsstoffe und das aufwendige Conchieren kann auf den Einsatz von chemischen Zusätzen, um den Geschmack und die Textur zu verbessern, gänzlich verzichtet werden.

Das Voiron-Labor, indem die neuen Schokoladen-Kreationen geschaffen werden, ist immer noch am selben Ort wie schon 1884. Auch heute werden noch viele Verarbeitungsmaschinen eingesetzt, die bereits über 100 Jahre treue Dienste leisten. Der erste Kase-Kakao-Tarare von 1883 arbeitete noch bis in die frühen 2000er Jahre und diente vier Generationen von Chocolatiers. Benötigt es Ersatz, werden die Maschinen genauso wieder hergestellt, wie sie waren. Natürlich wird bei Bedarf auch neueste Technik verwendet.

Modernität ist im Voiron-Labor in erster Linie ein Geisteszustand. Priorität haben eine Reihe von Entscheidungen, die immer Qualität, Reinheit, Natur, Aromen, Gerüche und Textur der Schokolade betreffen.

Chocolat Bonnat - Die Geschichte der Chocolaterie

Schon immer für höchste Qualität bekannt, hat Stéphane Bonnat eine Vision - er möchte das Handwerk des Chocolatiers bis zur Vollendung perfektionieren. Die Verbindung von Zucker und Pflanzen vereint die Bonnat Familie auch in ihren Berufen von Likörmachern, Konditoren und Chocolatiers nun schon seit vielen Generationen, um ihr Fachwissen und Leidenschaft in bester Schokolade, mit dem besten Geschmack und in bester Qualität, zu gipfeln. Die Großmutter von Stéphane Bonnat, seiner Zeit Gouvernante des spanischen Hofes, war es wohl, die das Schicksal ihrer Nachkommen maßgeblich prägte. Sie brachte die Leidenschaft zu natürlichem Kakao und außergewöhnlichen Reisen in die Familie.

Bereits vor 1884 produzierte die Familie Bonnat Schokolade und war bekannt für Ihre Qualität der Produkte. Félix Bonnat, der den Beruf des Likörmachers, Konditors und Dessertmachers von seinem Vater erlernt hatte, nahm mit ganzem Herzen an dem goldenen Zeitalter seiner Generation teil. 1883 erfand der Schweizer Schokoladenhersteller Rodolphe Lindt das Conchieren. Félix Bonnat, begeistert von der Erfindung, beschloss, ihm gleich zu tun und stattete sich mit dem Casse-Kakao-Tarare aus. 1884 wurde Chocolat Bonnat ins Leben gerufen. Félix Bonnat und seine Werkstatt zur Umwandlung von Kakaobohnen in Schokolade konnten schon bald große Erfolge mit ihren Produkten feiern. Erlesene Kakaobohnen und Innovationen in der Weiterverarbeitung waren bereits damals wie heute Markenzeichen von Chocolat Bonnat.

Der Geschmack der Schokoladen von Chocolat Bonnat

So wie Wein Ländereien und Rebsorten besitzen, die ihnen ihren einzigartigen Geschmack verleihen, entwickeln Kakaobohnen ihre eigenen vollmundigen, holzigen und fruchtigen Aromen, die Chocolat Bonnat während der Gärung und Röstung und dem anschließenden Conchieren sorgfältig aus den Kakaobohnen ziehen.

Jede Bonnat Schokolade erhält durch die individuelle Zusammenstellung der Anteile an Kakao aus den verschiedensten Ländern, Kakaobohnen und Zucker seinen unvergleichlichen, köstlichen Geschmack. Chocolat Bonnat - Die beste Schokolade mit der außergewöhnlichen Vielfalt an Aromen, so reich und bunt wie ihre Herkunft.

Tags: Schokolade
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.