• Mo.-Fr. 10:00 - 17:00 - Sa. 09:00 - 13:00 Uhr
  • Telefon +49 (0) 9922-7437584

Zotter - Die Schokoladenmanufaktur vorgestellt

Die Zotter Schokoladenmanufaktur - Erleben Sie auf einer interessanten und zugleich geschmackvollen Verkostungstour Schokoladenherstellung hautnah - von der Kakaobohne bis zur Schokolade. Lassen sie sich entführen in die Welt der süßen Geschmackskompositionen von Zotter, der Schokolade im einzigartigen Art-Design. Ein Ausflug in die Zotter Schokoladenmanufaktur in das österreichische Bergl in der Gemeinde Riegersburg in der Steiermark ist ein Garant für Hochgenuss. Zotter produziert ausschließlich Fairtrade Schokolade in höchster Bio Qualität. Die nachhaltig hergestellten Produkte von Zotter sind handgeschöpft und verkörpern höchste Chocolatier-Kunst. Natürlich können Sie auch zahlreiche Zotter-Kreationen bei uns, in der Kaffeerösterei Kirmse, bei der Schokoladen Verkostung, jeden Donnerstag von 15.00h - 16.00h, probieren oder die ausgezeichneten Zotter Schokoladen bei uns im Onlinshop oder direkt bei uns im Laden der Kaffeerösterei kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Fairtrade Schokolade in Bio-Qualität - Das ist Zotter

Zotter setzt bei der Herstellung seiner Schokoladen auf exklusive Rohstoffe. Josef Zotter bereist die Anbauländer, aus dem sein Rohkakao stammt, persönlich, um die Qualität und Arbeitsbedingungen vor Ort kennenzulernen. Zotter kauft den Kakao direkt von den Kakaobauern. So kann er einen Preis, der ein Vielfaches von dem beträgt, wie Kakao normalerweise auf dem Weltmarkt gehandelt wird, bezahlen. Josef Zotter ist es ein ganz besonders wichtiges Anliegen, das die Kakaobauern fair entlohnt werden und gibt Ihnen die Wertschätzung, die ein positives miteinander Arbeiten haben sollte. Die Kakaobauern dürfen sich völlig auf den Anbau von hochwertigem Rohkakao konzentrieren und sollen nicht um ihr Überleben kämpfen müssen.

Durch den direkten Handel sind Zotter und die Kakaobauern unabhängig von Weltmarkt, der Börse und Spekulanten, die einen großen Teil des Kakaopreises des herkömmlich gehandelten Kakaos für sich in Anspruch nehmen. Zotter reist in die besten Kakao-Anbaugebiete der Welt, trifft die hiesigen Kakaobauern und lädt sie in die Schokoladenmanufaktur nach Bergl in die Steiermark ein.

Bio-Schokolade aus den besten Anbaugebieten der Welt

Neben dem Anspruch Fairtrade Schokolade, die wirklich fair für die Kakaobauern ist, zu fertigen, sind alle Zotter Produkte in Bio-Qualität hergestellt. Der Bio-Kakao wächst in ursprünglicher Natur in Mischkultur, für den Erhalt des Lebensraums der Menschen vor Ort. Auf Konservierungsmittel und künstliche Aromen werden bei der Schokoladenherstellung gänzlich verzichtet. Zotters Weg verfolgt konsequent Qualität und Regionalität, Bio Schokolade zu produzieren war eine logische Folge daraus.

Nachhaltigkeit und Mehrwert schaffen - Das Zotter-Konzept

Nicht nur in den Herstellerländern des Rohkakaos sieht es Zotter als seine Verantwortung, nachhaltig zu wirtschaften und Mehrwert zu schaffen. Die Zotter Schokoladenmanufaktur darf sich zu den nachhaltigsten Unternehmen in Österreich zählen. Das sich ständig weiter entwickelnde ganzheitliche Konzept von Zotter baut außer auf fairen Handel und Bio-Qualität auf viele weitere Faktoren, auch direkt in Bergl.

  • 100% Bio & Fair
  • 100% Ökostrom
  • 60% eigene Energieerzeugung
  • Low Waste
  • E-Mobilität
  • Eigene Bio Landwirtschaft

Die Zotter Projekte - Schokolade macht Schule

Zotter unterstützt zahlreiche, eigene Projekte, die unkomplizierte Entwicklungshilfe leisten. Das Projekt „Schokolade macht Schule“ z.B. fördert den Schulbesuch von Kindern in Peru. Pro verkaufter Schokolade SchokoBanane fliessen 50ct in das Vorhaben. Durch „Kakao statt Kokain“ konnten 234 Familien in Kolumbien aus dem Kokahandel aussteigen. Ein Ergebnis, das den hohen Aufwand gelohnt hat. Josef Zotter, Gründer der Zotter Schokoladenmanufaktur, argumentiert: „Der einfachste und sicherste Weg, Armut und Kinderarbeit zu verhindern, ist, den Bauern Preise für den Kakao zu bezahlen, von denen sie auch leben können. Erst Armut zwingt die Menschen zur Illegalität und zur Ausbeutung von Kindern.“ Das weltweit gleich funktionierende Schema, Preise niedrig zu halten, bewirkt Ausbeutung von Mensch und Umwelt. Alternativer Anbau, langfristige Zusammenarbeit und fairer Handel müssen zwingend als Einheit gesehen werden, damit sich das Leben und die Bedingungen für die Umwelt der Menschen verändert.

Zotter leistet mit seinen Projekten an unterschiedlichsten Orten und aus verschiedensten Beweggründen Hilfe. Oft geben schon die Benennungen der Schokolade Aufschluss darüber, für welchen Verwendungszweck das Spendengeld eingesetzt wird.

Zotter Schokoladenmanufaktur - Die Geschichte

Die 1999 gegründete Zotter Schokoladenmanufaktur wurde ursprünglich als Zotter Konditorei 1987 von Josef Zotter ins Leben gerufen. 1992 startet Josef Zotter mit der Herstellung der Schokoladen und entwickelt die handgeschöpfte Schokolade. Das Besondere an der handgeschöpften Schokolade: Sie wird in Schichten und Lagen gefüllt und hat einen Schokoüberzug, anstatt einem Bruchmuster. 1994 verschmelzen die Hohe Kunst des Chocolatier mit der Kunst. Andreas h. Gratze verleiht den Umverpackungen sein außerordentliches Art-Design und ersinnt die humorvollen Bezeichnungen, die jede Schokolade kennzeichnet. Schokoladen mit unverkennbarem Stil und Motiven waren erschaffen.

1999 wurde auf dem elterlichen Hof im ehemaligen Stall die Zotter Schokoladenmanufaktur eröffnet. Auf seinen Reisen in die Herkunftsländer des Kakaos wie Nicaragua, Peru, Bolivien, Brasilien, Dominikanische Republik und Indien sucht Zotter gezielt den direkten Kontakt zu den Kakaobauern. Mit dem Bewusstsein im Gepäck, aktiv die Lebensqualität und die Qualität des Rohstoffs beeinflussen und verändern zu können, entscheidet sich Zotter, sein gesamtes Sortiment auf Fairtrade umzustellen, was er 2004 umsetzen kann. 2006 folgt der komplette Wechsel zu Bio. Bei über 400 zur Verwendung kommenden Inhaltsstoffen kein Leichtes.

Bean to Bar - Von der Kakaobohne zur Schokolade

Mit der Bean-to-Bar-Produktion, von der Kakaobohne zur Schokolade, erfüllt sich Zotter seinen Traum von der ganzheitlichen Wertschöpfungs- und Produktionskette. Die 18 Millionen teuere Investition macht es erst möglich den Fairtrade Kakao selbst zu rösten, zu mahlen, zu walzen und zu conchieren. Durch die ganzheitliche Produktion können viele neue Schokoladen-Innovationen entstehen. Die Schokoladenmanufaktur erwächst zum Kompetenzzentrum für Schokolade. Zotter ist einer unter wenigen Herstellern in Europa, die Bean-to-Bar produzieren. Er ist zudem der Einzige, der exklusiv auf Fairtrade und Bio setzt.

Bester Schokoladen Hersteller der Welt

Für sein Buch „Der Schokoladentester“ nahm Georg Bernardini 271 Unternehmen in 38 Ländern und 2700 Produkte unter die Lupe. Sein Fazit aus zwei Jahren Recherche: Zotter ist einer der 8 besten Schokoladen Hersteller der Welt und sein persönlich Liebster. Zotter zeichnet sich durch Innovation in der Schokoladenherstellung und einem einzigartigen, vielseitigen Geschmack aus. Und Zotter zählt auch 2015 zählt den 25 besten Chocolatiers der Welt. Im Test diesmal: 550 Schokoladen Hersteller aus 70 Ländern mit 4000 Produkten.

Viele Auszeichnungen gingen dem voraus und folgten. Zotter erlangte nicht nur für die Schokolade wie mit dem „International Chocolate Award“ und dem „Eurochocolate Award“ Ruhm. 2016 alleine wird Zotter bei dem Academy of Chocolate Award 15x ausgezeichnet mit 2 x Gold, 8 x Silber und 5 x Bronze. Zotter wurde ebenso prämiert für andere Kennzeichen, die das Unternehmen ausmacht, wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Solar, als Bio-Produkt, für die Kreativität in der Schokoladenherstellung, mit dem „IF - Packing Award“ und dem „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland“ für die Verpackung, und, und, und.

Innovation und neue Ideen sind bei Zotter Programm. Alleine zum 30jährigen Jubiläum 2017/2018 wurden 20 neue handgeschöpfte Schokoladen vorgestellt.

Zotter - Vielfalt, Qualität, Kreativität und Nachhaltigkeit

Josef Zotter war schon immer davon inspiriert und angetrieben, seine eigenen Ideen umzusetzen und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Die einst kleine Schokoladenmanufaktur, die im Stall der Eltern erbaut wurde, konnte nur durch Zotters kreativen Geist zu dem erwachsen, was sie heute ist. Inzwischen beschäftigt Zotter 180 Mitarbeiter, die die Liebe zur Schokolade mit Herzblut teilen.

In der Zotter Erlebniswelt gibt es eine Vielzahl an Attraktionen rund um die Schokolade und Bio. Eine lebendige Verkostungstour führt Sie durch das Schoko-Laden-Theater. Nach dem Motto: „Schaut dem Essen in die Augen“ lädt der essbare Tiergarten, eine Bio-Erlebnis-Landwirtschaft, mit seinem Öko-Essbar-Restaurant ein, alte Tierrassen und regionale Obst- und Gemüsesorten zu erkunden und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Entdecken Sie die Zotter Erlebniswelt - Reservieren Sie sich aber unbedingt Ihre Verkostungstour im Voraus. Herzlich Willkommen in der Welt von Zotter - 100% Fairtrade, 100% Bio und 100% Erlebnis.

Tags: Schokolade
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.